LogoVS_test04.jpg

RANT

?????-?????

Norbert Bisky

ARCHIV

Zum 30. Jahrestag des Falls der Berliner Mauer bespielt der Maler Norbert Bisky die Räume der Villa Schöningen – mit frühen und aktuellen Werken sowie installativen Objekten, die einen atmosphärischen Eindruck vom Alltagsleben in der DDR vermitteln.

Die in gefängnisgrau gehaltenen Räume im Erdgeschoss zeigen überwie- gend Papierarbeiten, die sich thematisch mit dem Aushalten einer klaus- trophobischen Existenz und dem stets präsenten Wunsch nach Ausbruch befassen. In die aktuelle Ausstellung wurden Teile der Dauerausstellung der Villa

Schöningen integriert, darunter die Wohnzimmer-Installation des Video- künstlers Stefan Roloff, die Bisky mit einem Zombie-Sandmännchen er- gänzte. Ein Hinweis darauf, dass der Horror sich oft gerade im Vertrauten verbirgt.