RANT

09.11.2019-14.03.2020

Norbert Bisky

ARCHIV

Zum 30. Jahrestag des Falls der Berliner Mauer bespielt der Maler Norbert Bisky die Räume der Villa Schöningen – mit frühen und aktuellen Werken sowie installativen Objekten, die einen atmosphärischen Eindruck vom Alltagsleben in der DDR vermitteln.

Die in gefängnisgrau gehaltenen Räume im Erdgeschoss zeigen überwie- gend Papierarbeiten, die sich thematisch mit dem Aushalten einer klaus- trophobischen Existenz und dem stets präsenten Wunsch nach Ausbruch befassen. In die aktuelle Ausstellung wurden Teile der Dauerausstellung der Villa

Schöningen integriert, darunter die Wohnzimmer-Installation des Video- künstlers Stefan Roloff, die Bisky mit einem Zombie-Sandmännchen er- gänzte. Ein Hinweis darauf, dass der Horror sich oft gerade im Vertrauten verbirgt.

Pressetext Villa Schöningen

Ausstellungsansicht Norbert Bisky, 2019
Ausstellungsansicht Norbert Bisky, 2019
Ausstellungsansicht Norbert Bisky, 2019
Ausstellungsansicht Norbert Bisky, 2019
Ausstellungsansicht Norbert Bisky, 2019
Ausstellungsansicht Norbert Bisky, 2019